Header graphic for print
Datenschutz News & Trends
Rubrik: Datensicherheit

Praxisleitfaden zur EU-Datenschutzgrundverordnung erschienen

Worauf Manager und Datenschützer im Unternehmen achten müssen

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird den Schutz personenbezogener Daten europaweit vereinheitlichen. Europäische Datenschutzbehörden dürfen Verstöße künftig mit Millionen-Bußgeldern sanktionieren: Vorstände, Geschäftsführer, betriebliche Datenschutzbeauftragte und andere Entscheidungsträger haften ab Mai 2018 bei Datenschutzverstößen, außerdem können Verbraucher und Mitarbeiter vor Gericht Schadensersatz fordern.

DSGVO-Bild„So gut wie jedes Unternehmen verarbeitet große Mengen von Daten. Dies betrifft Kunden, Mitarbeiter oder andere Personen. Die DSGVO stellt die Wirtschaft daher vor große Herausforderungen“, sagt Tim Wybitul, Partner bei Hogan Lovells in Frankfurt und Herausgeber der Zeitschrift für Datenschutz. „Unternehmen müssen in kurzer Zeit interne Prozesse, Strukturen und Datenschutz-Funktionen an das neue Recht anpassen. Dafür haben wir einen Praxisleitfaden zur DSGVO entwickelt. Geschäftsführer und betriebliche Datenschutzbeauftragte können sich mit dieser ‚Gebrauchsanleitung‘ Schritt für Schritt auf das neue Recht vorbereiten.“ Der Praxisleitfaden „EU-Datenschutz-Grundverordnung im Unternehmen“ erscheint in der Reihe „Kommunikation & Recht“ der dfv Mediengruppe, die auch den bekannte Kommentar Taeger/Gabel umfasst. Mit einem Vorworten Jan Philipp Albrecht, MdEP.

Ein eigenes Kapitel beschreibt die Arbeit- und Planungsschritte vom Umsetzungsprojekten zur Einführung der DSGVO im Unternehmen.

Weitere Informationen zum Praxisleitfaden finden Sie hier.