Header graphic for print
Datenschutz News & Trends

Archiv nach Rubrik: EU-Datenschutz-Grundverordnung

Kategorie EU-Datenschutz-Grundverordnung RSS-Feed
Rubrik: Arbeitsrecht, Beschäftigtendatenschutz, Datenübermittlungen, DSGVO, EU-Datenschutz-Grundverordnung, EU-Standardvertragsklauseln

Beschäftigtendatenschutzrechtliche Anforderungen an Matrix-Strukturen im Konzern

Matrix-Strukturen sind ein in der Praxis häufig genutztes Organisationsmodell für erfolgreiche und effiziente personelle Zusammenarbeit in Unternehmensgruppen und Konzernen. Um diese Strukturen effektiv nutzen zu können, ist der Austausch von personenbezogenen Daten zwischen einzelnen Gesellschaften des Konzerns erforderlich. Hierbei müssen Unternehmen im Konzern die Anforderungen des Beschäftigtendatenschutzes beachten. Der vorliegende dritte Beitrag aus unserer Reihe zu rechtlichen Besonderheiten bei Matrix-Strukturen in Konzernen gibt einen Überblick über wesentliche datenschutzrechtliche Fragen zu diesem Thema.
Rubrik: Beschäftigtendatenschutz, DSGVO, EU-Datenschutz-Grundverordnung

EU-Datenschutz-Grundverordnung: Überblick über den neuen Gesetzentwurf zur DSGVO

Gesetzentwurf zum neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) abrufbar – Erster Überblick über geplante Regelungen

Ab Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Das Bundesministerium des Inneren (BMI) hatte bereits im August einen Referentenentwurf für ein Ausführungsgesetz vorgelegt. Das Gesetz soll „Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU“ (DSAnpUG-EU) heißen. Kernstück des ersten vorgelegten Entwurfs war ein „Allgemeines Bundesdatenschutzgesetz“ (ABDSG). Das ABDSG …

Rubrik: Datenschutz Allgemein, EU-Datenschutz-Grundverordnung

Projektplanung und Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Unternehmen

Mit Checkliste zu den Arbeitsschritten der Einführung der DSGVO

HL Data ProtectionUnternehmen müssen die EU-Datenschutz-Grundverordnung spätestens ab dem 25.05.2018 umgesetzt haben. Andernfalls drohen Bußgelder, Schadensersatzforderungen, Rufschäden und sonstige Nachteile. Die DSGVO stellt erhebliche Anforderungen an Prozesse und Strukturen zur Gewährleistung des gesetzlich vorgeschriebenen Datenschutzes.

Der Datenschutzbeauftragte der Allianz Deutschland, Dr. Oliver Draf, LL.M. und Tim Wybitul, Hogan Lovells geben einen im aktuellen …

Rubrik: Beschäftigtendatenschutz, Datenschutz Allgemein, EU-Datenschutz-Grundverordnung

DSGVO: Deutsches Ausführungsgesetz zur EU-Datenschutz-Grundverordnung – Erste Eckdaten bekannt geworden

BMI legt ersten Referentenentwurf für ein deutsches Gesetz zur Ausführung der EU-Datenschutz-Grundverordnung vor

Ab dem 25.05.2018 gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (“DSGVO“). Das Bundesministerium des Inneren (“BMI“) hatte bereits seit geraumer Zeit angekündigt, einen Gesetzentwurf zur Ausführung der DSGVO in Deutschland vorzulegen. Zwar wirkt die DSGVO als EU-Verordnung nach Art. 288 AEUV direkt und unmittelbar in allen Mitgliedsstaaten. …

Rubrik: Datenschutz im Internet, EU-Datenschutz-Grundverordnung

Erste Ergebnisse der Konsultation zur E-Privacy-Richtlinie

15940725_Newsletter_Quarter_SmallIm Rahmen ihrer Strategie für einen Digitalen Binnenmarkt hat sich die Europäische Kommission beginnend mit deren Veröffentlichung im Mai 2015 das große Ziel gesetzt, den europäischen Binnenmarkt auch im Internet zu verwirklichen. Die Strategie umfasst vielfältige Reformvorschläge, unter anderem im Verbraucherschutzrecht, Urheberrecht, Telekommunikationsrecht – und natürlich auch im Datenschutz. Angesichts der neuen Datenschutzgrundverordnung soll insbesondere auch die E-Privacy-Richtlinie 2002/58/EG genauer

Rubrik: Datenübermittlungen, Datenschutz Allgemein, EU-Datenschutz-Grundverordnung

Checklisten zur EU-Datenschutz-Grundverordnung – Teil 3: Auftragsverarbeitungsvertrag

Checkliste 3: Vertrag zur Auftragsverarbeitung Die nachstehende Checkliste fasst die nach Art. 28 DSGVO zwingend vorgeschriebenen wesentlichen Vertragsinhalte eines Auftragsverarbeitungsvertrags zusammen. Dies sind natürlich nur Mindestinhalte, die um weitere Regelungen ergänzt werden sollten, etwa zu wirtschaftlichen Punkten. Zudem kann es sich nach wie vor empfehlen, spezifisch datenschutzrechtliche Vorgaben in einer gesonderten Anlage zu einem Hauptvertrag zu regeln.

  • Vertragsgegenstand: Gegenstand
Rubrik: EU-Datenschutz-Grundverordnung

Checklisten zur EU-Datenschutz-Grundverordnung, Teil 2: Datenschutz-Folgenabschätzung

Praxis-Checklisten zur Datenschutz-Folgenabschätzung

Unternehmen und andere für Datenverarbeitungen Verantwortliche müssen künftig eine Datenschutz-Folgenabschätzung durchführen, bevor sie Verarbeitungen vornehmen, die hohe Risiken für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen zur Folge haben können. Das Konzept der Datenschutz-Folgenabschätzung nach Art. 35 DSGVO weicht erheblich von dem der Vorabkontrolle nach § 4d Abs. 5 BDSG ab. Bei einer Datenschutz-Folgenabschätzung nach Art. 35 DSGVO …

Rubrik: Datenschutz Allgemein, EU-Datenschutz-Grundverordnung

Checklisten zur EU-Datenschutz-Grundverordnung – Teil 1: Die wichtigsten Änderungen

Checkliste Gap-Analyse DSGVO / BDSG

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gilt ab dem 25. Mai 2018. Nach der zweijährigen Umsetzungsfrist gilt in allen Mitgliedsstaaten der EU ein einheitliches Datenschutzrecht.

Der vorliegende Hogan Lovells Blog ist der erste aus einer Serie von Checklisten zur Umsetzung der DSGVO in der Unternehmenspraxis. Die folgende Checkliste fasst die für die Praxis wichtigsten Änderungen als Checkliste in …

Rubrik: Beschäftigtendatenschutz, Datenschutz Allgemein, EU-Datenschutz-Grundverordnung

EU-Datenschutz-Grundverordnung heute veröffentlicht – finaler Text und Arbeitshilfen

Heute hat die Europäische Union die Endfassung der seit 2012 verhandelten EU-Datenschutz-Grundverordnung – DSGVO veröffentlicht. Sie tritt in 20 Tagen in Kraft und gilt dann nach einer zweijährigen Übergangsfrist ab dem 25. Mai 2018 in der gesamten Europäischen Union unmittelbar und direkt. Für Unternehmen hat die Verordnung gravierende Folgen: Neben Schadensersatzklagen drohen bei Fehlern Bußgelder von bis zu vier Prozent …

Rubrik: EU-Datenschutz-Grundverordnung

EU-Datenschutz-Grundverordnung am Donnerstag verabschiedet – vom EU-Rat beschlossener Text hier abrufbar!

Am 14. April 2016 verabschiedet das EU-Parlament voraussichtlich die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) . Die DS-GVO bringt umfangreiche neue Anforderungen für Unternehmen. Sie tritt 2018 in Kraft. Die deutsche Fassung der vom EU-Rat am 8. April bereits gebilligten EU-Verordnung finden Sie hier. Damit geht das größte Reformvorhaben des EU-Datenschutzes der letzten 20 Jahre diese Woche auf die Zielgerade. Wenngleich die Entscheidung …