Header graphic for print
Datenschutz News & Trends
Rubrik: Beschäftigtendatenschutz, Compliance, Datenschutz Allgemein

Der „neue Datenschutz“ des BAG

Beitrag von Stefan Brink / Tim Wybitul in der Zeitschrift für Datenschutz (ZD) 2014, 225 ff.

Der Datenschutz gewinnt in der Arbeitswelt weiter an Bedeutung. § 32 BDSG regelt, unter welchen Voraussetzungen Arbeitgeber personenbezogene Daten ihrer Arbeitnehmer erheben oder verwenden dürfen. Allerdings ist diese Vorschrift zu Recht als unscharf und schwer verständlich kritisiert worden. Umso wichtiger sind Vorgaben der Rechtsprechung. Das BAG hat mittlerweile in einer Reihe von Entscheidungen klargestellt, welche Anforderungen Arbeitgeber beim Beschäftigtendatenschutz berücksichtigen müssen. Jetzt hat das BAG in einer durchaus als spektakulär zu bezeichnenden Entscheidung festgelegt, wie § 32 BDSG auszulegen ist – und bei Verstößen gegen den Beschäftigtendatenschutz sogar ein Beweisverwertungsverbot angenommen. Der vorliegende Überblick zeigt, welche Vorgaben Arbeitgeber beim Umgang mit Beschäftigtendaten kennen müssen, und gibt Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der Anforderungen des BAG.

Dieser Beitrag ist im Mai-Heft der ZD erschienen und erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlag C.H. Beck.

Den vollständigen Beitrag finden Sie hier:

Brink, Wybitul, ZD 2014, 225, Der neue Datenschutz des BAG.

Weitere Informationen über die ZD sind unter folgender URL abrufbar:

http://rsw.beck.de/cms/?site=ZD

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr erfahren

Ich stimme zu