Header graphic for print
Datenschutz News & Trends
Rubrik: Datenschutz Allgemein, DSGVO

Assekuranz & Digitalisierung am 13.11.2017 in Düsseldorf

Datenschätze heben, und zwar rechtmäßig: das war das Thema, zu dem Hogan Lovells Partner Marcus Schreibauer und Stefan Schuppert am 13.11.2017 mit Vorständen und Juristen aus der Versicherungsbranche auf der Veranstaltung Assekuranz & Digitalisierung diskutierten.

Die Bedeutung von Digitalisierung und Datenschutz hat bereits der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) betont und eine Liste der drängendsten Punkte und Positionen zusammengestellt.

Die Diskussion drehte sich um konkret existierende Nutzungskonzepte, wie im Bereich der Telematik-Tarife. Daneben ging es um die Verwertung von Daten für neue Geschäftskonzepte und um die Weitergabe von Daten an Dritte.

Für den Bereich nicht-personenbezogener Daten kam kurz der neue, am 13. September 2017 vorgestellte Entwurf der Verordnung über einen Rahmen für den freien Verkehr nicht personenbezogener Daten in der EU zur Sprache.

Hauptthema waren die EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz sowie deren Auswirkungen auf die Nutzung von Daten im Versicherungsbereich:

  • erhöhte Anforderungen an die Informationen, auch bei Einwilligungen;
  • neue Möglichkeiten der Nutzung für statistische Zwecke und für Forschungszwecke;
  • die Zweckänderung bei der Nutzung vorhandener Daten.
  • Pseudonymisierung und Anonymisierung als Mittel für die erweiterte Nutzung von Daten

Fazit war, dass es lohnt, über alternative Nutzungskonzepte für vorhandene Daten und neue Geschäftsmodelle nachzudenken und Lösungen zu suchen, die Datenschutz und Digitalisierung in Einklang bringen.